Organische Produkte aus Biomasse der Weinherstellung

MILK MaterialLab Tresta Katharina Hölz
MILK MaterialLab Tresta Katharina Hölz
MILK MaterialLab Tresta Katharina Hölz
MILK MaterialLab Tresta Katharina Hölz

Tresta

200.000 Tonnen Kelterabfall (Stiele, Kerne, Schalen) – sog. Trester – fallen in Deutschland jährlich an. Das Gros bleibt ungenutzt. Als nachhaltige Designerin führt Katharina Hölz diese Biomasse in einen neuen Lebenszyklus ein. Also entwickelte sie aus Trester Materialien und Produkte, die natürlich nachwachsend und biologisch abbaubar sind. Die Pressrückstände werden mit natürlichen Bindemitteln kombiniert – der Werkstoff für Weinkühler und Lampen, die optisch, haptisch und olfaktorisch überzeugen. Color, odor, sapor. Farbe, Duft, Geschmack, auf diese prägnante Formel brachten schon die Römer das Wesen des Weines. Weingenuss heißt: Alle Sinne werden angesprochen. Diesen Gedanken greifen die tresta®-Produkte konsequent auf. Das einzigartige Design ist eine Hommage an die moseltypische Schlegelflasche. Zweigeteilt ergeben sich eine Lampe und ein Weinkühler: lichtgewæchs und kühlgewæchs.

Die Designobjekte aus tresta® begeistern nicht nur Ästheten, sondern auch Menschen mit feiner Nase. Denn organisch ist sowohl die harmonische Formsprache als auch das Material und so strömen die Lampe als auch der Weinkühler einen dezenten Mostduft aus.

#impact #positivechange #ethicalbusiness #workforabetterworld #bringlovetobusiness #nachhaltigkeit #sustainability #greenbusiness #environmentalfriendly #zerowaste #materialdevelopment #ecodesign #biobased #wastematerial #manufactur #wastebased #gogreen #localproduction #trestadesign

Produktname: tresta®
Hersteller: tresta by Katharina Hölz

Projektstatus: Konzept // Prototyp // Marktreife // Serienreife

Quelle: tresta®
Bildquelle: tresta

Starte Deine Projektanfrage einfach und direkt per E-Mail oder Telefon.