Paper Bottle.

Paper Bottle: Getränkeflasche aus recyceltem Papier
Papierflaschen von Paboco (Bildquelle: Paboco)

Die Getränkeflasche „Paper Bottle“ von Paboco wird aus Holzfasern hergestellt, die in nachhaltig bewirtschafteten Wäldern gewonnen werden. Eine Barriere schützt das Material im Innern der Papierflasche vor Flüssigkeit, indem sie das Material undurchlässig für Wasserdampf und Sauerstoff macht. Während diese in der Anfangsphase der Entwicklung noch aus PET oder PE bestand, werden mittlerweile auch biobasierte Beschichtungen mit großen Partnern getestet.

Die Carlsberg Group testet die Fibre Bottle 2.0 mit PET (Polyethylenfuranoat), ein pflanzenbasiertes Polymer, das den Recyclingprozess des Gesamtprodukts im Papierstrom nur minimal einschränken soll. Die Barriere schützt den Geschmack und soll sogar die Kohlensäure besser erhalten als herkömmliches PET. Laut Aussagen des Unternehmens beim Markttest in 8 europäischen Ländern positiv überrascht. Die Frische des Bieres sei gleichwertig, die Struktur und Isoliereigenschaft der Holzfaser-Flasche führt aber zu einem völlig neuen haitischen Erlebnis.

Weitere Tests werden mit Absolut, Coca-Cola, L’Oréal und Procter & Gamble durchgeführt. Für Ende 2024 sieht Paboco die Produktion einer vollständig recycelbaren Papierflasche an einem neuen und hochmodernen Fertigungsstandort in Dänemark vor.

Unser Fazit: Aktuell noch sehr spekulativ, auch die Umweltbilanz müsste noch genauer mit der von Mehrweg-PET oder Glasflaschen verglichen werden. Aufwind ist zu erwarten durch den Paperisation-Trend – Wir sind gespannt!