Krautchi

Wir haben den globalen Kimchi-Hype der letzten Jahre in ein bodenständiges Rezept "uff hessisch" verpackt.

Kimchi uff hessisch. Unser Food Lab hat vorgelegt und das koreanische Grundnahrungsmittel mit hessischen Einflüssen kombiniert. Wir haben kurzerhand eine Marke dazu entworfen, um das wunderbare Kimchi in Hessen noch bekannter zu machen.

Kunde

MILK. Innovation Lab

Leistungen

Produktidee

Weitere Leistungen

Rezepturentwicklung, Design Vision

Was wäre die deutsche Küche ohne den Kohl? Ganz schön arm dran. Die Unterschiede zwischen den Metropolen Seoul und Frankfurt (die kleinste Metropole der Welt) könnten auf den ersten Blick kaum größer sein. Doch betrachtet man die Liebe zum „Kraut“, werden die Gemeinsamkeiten schnell sichtbar.

Wir haben den globalen Kimchi-Hype der letzten Jahre in ein bodenständiges Rezept „uff hessisch“ verpackt. Kennst Du schon unsere Rezepturentwicklung aus dem Milkshake-Magazin? Hier geht es zur Kohl-Serie mit vielen Facetten.

Was bleibt uns zu sagen außer: Unbedingt probieren!

Anfragen zur Marke „Krautchi“ oder kreative Anregungen sowie Vertriebsideen bitte direkt an unser Food Lab Team. Wir wünschen Jung & Alt in Ost & West einen guten Appetit.

Wusstest Du schon?

Die Krautchi-Hangtags sind nicht aus gewöhnlichem Papier. Wir verwenden in unserem Konzept das umweltfreundliche Crush Paper von Favini. Das Crush von Favini ist eine umweltfreundliche Papierserie, welche vollständig mit grüner Energie hergestellt wird. Zu 40% besteht das Papier aus Post-Consumer-Abfall, welcher recycelt und dem Material hinzugefügt wird. Organische Rückstände aus Nüssen oder Früchten werden verwendet um Müll zu reduzieren und den Nebenprodukten eine weitere Funktion zu geben. Crush ist FSC®-zertifiziert und als Broschüre, Briefpapier, Karte oder als hochwertiges Verpackungspapier erhältlich. Weitere Informationen zu diesem serienreifen „Material Star“ aus unserer Datenbank findet Ihr hier.

Das Glas als Primärverpackung hat viele Vorteile, aber auch einen energieintensiven Produktions- und Logistikprozess hinter sich. Damit es eine nachhaltige Verpackung werden kann, muss es möglichst lange genutzt d.h. wieder verwendet werden. Deshalb bieten wir im Kleingedruckten der Verpackungsbeilage hilfreiche Tipps – sogenannte DIY-Anregungen für Einmachrezepte, Teelichtideen und Insektenhotel.

In Zukunft wollen wir noch die Hülle (das Glas) mit dem Inhalt verbinden, indem wir ein Samenpapier entwickeln, dass die Samen für Kohlpflanzen enthält. Pflanzt man das Samenpapier-Etikett nach dem Verzehr in das leere Krautchi-Glas und folgt den weiteren Anleitungen, wächst unter bestimmten Bedingungen ein neuer Kohlkopf heran. Das Verfahren befindet sich aber noch in der Konzeption und wir dürfen gespannt sein, ob es gelingt diese Weiterentwicklung der Verpackung eines Tages zu realisieren.

Weitere Projekte

Starte Deine Projektanfrage einfach und direkt per E-Mail oder Telefon.