Biokunststoff aus Hummerschalen

MILK MaterialLab TheShellWorks EdJones InsiyaJafferjee AmirAfshar AndrewEdwards
MILK MaterialLab TheShellWorks EdJones InsiyaJafferjee AmirAfshar AndrewEdwards
MILK MaterialLab TheShellWorks EdJones InsiyaJafferjee AmirAfshar AndrewEdwards

Shellworks

Shellworks stellt aus entsorgten Hummerschalen einen nachhaltigen Biokunststoff her. Die vier Designer Ed Jones, Insiya Jafferjee, Amir Afshar und Andrew Edwards des Royal College of Art und des Imperial College entwickelten mehrere Maschinen, welche aus den Meeresabfällen das papierähnliche Material produzieren. Das in den Schalen enthaltene Chitin ist eine faseriges Biopolymer, welches durch eine Extrahierung gewonnen und durch die Herstellungsmaschinen „Shelly, Sheety, Vaccy, Dippy und Drippy“ vielseitig weiterverarbeitet werden kann. Mit der Extraktionsmaschine Shelly wird das Chitin aus den Schalen gewonnen und dient somit als Ausgangsstoff des Sortiments. Als dampfbeheizter Vakuumformer bringt Vaccy den Biokunststoff in eine beliebige Form. Das Tauchformgerät Dippy stellt durch die anschließende Trocknung des flüssigen Materials 3D-Gefäße her. Sheety nutzt als Verdunstungsfolienbildner Hitze und Wind, um flache Folien zu formen. Soll ein Produkt in seine ursprüngliche Beschaffenheit gebracht werden, so verwandelt die Drippy-Hydro-Recycler-Maschine sie in einen flüssigen Zustand. Die unterschiedlichen Geräte ermöglichen eine unbegrenzte Nutzung des Biokunststoffes und somit eine dauerhafte Recycelbarkeit.

#shellworks #sustainablepackaging #wastebased #innovation #materialdevelopment #ecofriendly #biodegradable #productdesign

Produktname: Vivomer
Hersteller: THE SHELLWORKS
Projektstatus: Konzept // Prototyp // Marktreife // Serienreife

Quelle: THE SHELLWORKS
Bildquelle: THE SHELLWORKS