Material Lab

Unser Material Lab ist ein Glossar, das sich mit zukunftsweisenden Verpackungs­materialien für Lebensmittel beschäftigt.

Status
Kategorien
Material
Lebensmittel
Themen
a
Agar Plasticity

Verpackung auf Basis von Meeresalgen – „Agar Plasticity“ ist ein Materialforschungsprojekt, in dem Agar als Alternative zu synthetischen Kunststoffen erforscht wird. Das Projekt wurde beim Lexus Design Award 2016 in der Kategorie ,ANTICIPATION‘ ausgezeichnet. Lebensmittelverpackungen sorgen für viel unnötigen Müll. Agar ist ein traditionelles japanisches Nahrungsmittel, das häufig zur Herstellung von Süßigkeiten verwendet wird. Weltweit wird es aber auch im[…]

AgriPlast
MILK MaterialLab Agriplast Biowert

Becher aus Zellulosekunst­stoff – AgriPlast besteht bis zu 75 % aus Zellulose, die aus regionalem Wiesengras gewonnen wird. Diese wird in eine thermoplastische Matrix eingebettet, welche aus recycelten Materialien, PP, PE, PCL oder aus biologisch abbaubaren Kunststoffen bestehen kann. Das Unternehmen bietet im Vergleich zu herkömmlichen Kunststoffen außergewöhnliche Eigenschaften. AgriPlast hat eine fein gemaserte, natürlich wirkende Oberfläche und[…]

Algae Offset Ink
MILK MaterialLab Algae Offset Ink Cast Iron

Nachhaltige Druckfarbe – Diese, auf Algen basierende Druckfarbe ersetzt aus Erdöl gewonnene Pigmente, die in der konventionellen Offsetdruckfarbe verwendet werden, und hat im Gegensatz zu diesen einen wesentlich kleineren Kohlenstoff-Fußabdruck. Das Projekt wird gemeinsam von der Marke Patagonia und dem Unternehmen Living Ink., das seit 2013 Pigmente auf Algenbasis entwickelt, durchgeführt. Nach einem erfolgreichen Testlauf wurden 8[…]

Algae Water Bottle
MILK MaterialLab ager ager Ari Jonsson

Flasche aus Aspik – Ari Jonsson hat eine Wasserflasche aus Agar-Agar entwickelt, die nach Gebrauch innerhalb von wenigen Tagen verrottet. Dazu wird Agar-Agar mit Wasser zum Kochen gebracht und es entsteht eine gelierte Masse. Anschließend wird diese in eine gefrorene Form gegossen. Mit Wasser befüllt, stabilisiert sich dieses Konstrukt. Ohne Flüssigkeit trocknet die Außenseite, die Flasche wird brüchig[…]

Alginsulat Schaumstoff

Schaumstoff aus Algen – Der innovative Alginsulat-Schaumstoff, der im Austausch der TU Graz mit der Universidad de Magallanes in Chile entwickelt wurde, zeigt den natürlichen Meeresbewohner in einem neuen Licht. Das auf Algenbasis gewonnene Verpackungsmaterial ist dabei nicht nur umweltfreundlich, sondern steht in unbegrenzter Menge zur Verfügung. Zudem handelt es sich bei Algen um einen schnell nachwachsenden Rohstoff.[…]

Alter eco
MILK MaterialLab Alterecofoods Mathieu Sonard Edouard Rollet

Nachhaltige Schokoladen­verpackung – Das Ziel des amerikanischen Unternehmens Alter Eco Foods ist es, neben einer Fair-Trade-Certified™-Herstellung von Schokoladenprodukten eine Verpackung zu verwenden, welche nachhaltig und vollständig kompostierbar ist. Um die Umweltbelastung ausbalanciert zu halten und als Vorbild für andere zu agieren, setzen die Gründer Mathieu Senard und Edouard Rollet auf ständig weiterentwickelte Verpackungsverfahren. Nach jahrelanger Entstehungsphase wurde[…]

Apeel
MILK MaterialLab Apeel Apeel Sciences

Essbares Schutzspray für Lebensmittel – Das kalifornische Start-up Apeel Sciences entwickelte ein aus Lebensmittelresten gewonnenes, essbares Schutzspray für Obst und Gemüse. Diese geschmacksneutrale und kalorienarme Variante dient aufgrund ihrer wasserfesten Molekülstruktur vorrangig der Haltbarkeit der Nahrungsmittel und ermöglicht somit einen Schutz vor Feuchtigkeit und Gasen, welche die Reife fortsetzen. Das Schutzspray besteht in erste Linie aus Glycerinphospha­tiden (pflanzliche Lipide),[…]

ARBOBLEND
MILK MaterialLab Arboblend Tecnaro

Werkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe – ARBOBLEND® besteht aus vielen verschiedenen, auf biologischer Basis gewonnenen, Materialien, welche in Gesamtheit einen Verpackungswerkstoff bilden. Je nach Kombination besteht ARBOBLEND® aus Biopolymeren wie z. B. Polyhydroxyalkanoaten (PHA), Polycaprolacton (PCL), Polyester (z.B. Bio-PET), Stärke, Polymilchsäure (PLA), Bio-Polyolefinen (Bio-PE), Bio-Polyamiden (Bio-PA), Lignin, Naturharzen, -wachsen, -ölen, natürlichen Fettsäuren, Cellulose, biologischen Additiven und natürlichen Verstärkungsfasern. Abhängig vom[…]

b
Banka
MILK MaterialLab banka packaging Alexander Cherkasov

Verpackung mit Haltbarkeits­anzeige – Das Konzept von Alexander Cherkasov zielt darauf ab, die Haltbarkeit von beispielsweise Essiggurken, Tomaten oder Kohl zu bewahren und den Verbraucher durch eine verfärbte Reaktionsfläche auf eine schädliche Entwicklung des Produkts hinzuweisen. Ist der Verfall der Lebensmittel eingetreten, so färbt sich die Oberfläche des Beutels grau und eine Entsorgung ist unvermeidlich. Zudem sind durch[…]

BAYONIX BOTTLE

Die vollständig biologisch abbaubare Trinkflasche – Die BAYONIX® BOTTLE besteht aus einem erdölbasierten Polymer und ist aufgrund ihrer Umweltverträglichkeit eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Einwegplastikflaschen. Sie kann vollständig in biologische und technische Kreisläufe zurückgeführt werden und bietet hierdurch eine Wiederverwertung abbaubaren Materials. Das Cradle-to-Cradle Certified™ zertifizierte Polymer, welches das Maximum im Bereich Materialgesundheit vorweist, verspricht außerdem dauerhaft robust und dicht[…]

Be Green Packaging
MILK MaterialLab BeGreen Packaging

Take-Away-Verpackungen – Die hochwertigen und kompostierbaren Verpackungen von Be Green Packaging sind für Gastronomen und Lebensmitteleinzelhändler eine nachhaltige Lösung, um ihre Ware umweltfreundlich zu verpacken und robust zu schützen. Die aus Bambus, Bagasse und Rohrkolben hergestellten Produkte eignen sich für eine Entsorgung im hauseigenen Kompost. Die breite Produktpalette bietet den Kunden neben Tellern und Schalen auch[…]

Belland Material
MILK MaterialLab Belland Material Belland

Laugenlösliche Kunststoffe – Der wasserbeständige und laugenlösliche Kunststoff der Firma Belland Technology ist eine Möglichkeit zur sortenreinen Auslösung des Stoffs nach seiner Verwendung. Anhand einer Reduktion des pH-Werts können die Polymerketten durch Sieb- und Filterprozesse separiert und infolge einer anschließenden Dehydrierung als weißes Pulver zurückgewonnen werden. Diese Prozesse erlauben somit ein Recycling, bei welchem das Granulat ohne[…]

Better Bottle
MILK MaterialLab ForTheBetterGood Bottle

Biologisch abbaubare Wasserflasche – Mehrere Jahre benötigte der „For The Better Good“-Gründer Jayden Klinacneine für die Entwicklung einer Wasserflasche, die vollständig kompostierbar ist. Seither stellt seine Organisation Flaschen wie auch deren Etiketten auf Basis von Pflanzen her. Der hohe Stärkeanteil in Mais ermöglicht die Bildung einer langen Zuckermolekülstruktur, welche sich anschließend zu einer Plastikalternative weiterverarbeiten lässt. Das natürliche[…]

Bienenwachstücher
MILK MaterialLab Wax Wrap Bienenwachstücher

Ökologische Alternative zu Alu- und Frischhaltefolien – Angetrieben von der Idee den eigenen Bedarf an Plastik und Einwegbeuteln zu reduzieren, begannen die zwei Berlinerinnen Anna und Chelsea mit der Herstellung von Bienenwachstüchern. Die platzsparende und wiederverwendbare Methode ist im Vergleich zu herkömmlichen Mehrweglösungen wie beispielsweise Gläsern in ihrer Produktion CO2-ärmer. Um die Bienenwachstücher langlebig und biologisch abbaubar zu machen, wird ein[…]

Bio-Beans
MILK MaterialLab Bio Beans Bio Beans

Biobrennstoff aus Kaffeesatz – Das britische Unternehmen bio-bean versucht als weltweit größter Kaffeesatzrecycler den Hunderttausenden Tonnen an Kaffeeresten eine neue Verwendung zu verleihen. Üblicherweise enden die benutzten Kaffeebohnen auf einer Deponie, jedoch stoßen sie dort schädliche Treibhausgase wie Methan aus. Um diesen Abfällen eine industrielle Wiederverwertung zu ermöglichen, teilt sich bio-bean in folgende Bereiche auf: „Renewals“ beschäftigt sich[…]

Bio-Flex

Biokunststoff für flexible Folien­anwendungen – Der Biokunststoff von Bio-Flex® basiert teilweise, manchmal auch vollständig, auf natürlichen Rohstoffen und dient daher unterschiedlichen Folienanwendungen in der Lebensmittelindustrie. Die zertifizierte biologische Abbaubarkeit erlaubt es beispielsweise Nahrungsmittel in ihrer Verpackung zu entsorgen oder Bio-Flex® in der Agrarwirtschaft zu verwenden. Zersetzbare Pflanzenclips sind somit eine Möglichkeit, die Biokunststoffteile unterzupflügen, ohne sie einsammeln zu müssen.[…]

BIO-GLASS
MILK MaterialLab Bio Glass Coverings ETC

Platten aus recyceltem Glas – BIO-GLASS® besteht zu 100 % aus recyceltem Glas, ist zu vollständig wiederverwertbar und enthält keine Farbstoffe oder Zusätze. Jedes BIO-GLASS® hat eine einzigartige Farbe, die durch das individuell verwendete Ausgangsmaterial (Champagner-, Bier-, Wein-, Sektflaschen) zustande kommt. Es ist außerdem flecken-, frost-, chemikalien- und feuerbeständig. #reuse #ethicalbusiness #sustainable #environment #materialdevelopment #upcycling #specialmaterial #wastebased #innovation #bioglass[…]

Bio-Lutions

Geschirr aus Naturfasern – Für die Produkte von BIO-LUTIONS werden nur Rohstoffe genutzt, die nicht als Lebensmittel konsumiert werden können und demnach keine Landnutzung beanspruchen. Die Einweggeschirr- und Verpackungslösung werden mittels eines mechanischen Prozesses hergestellt, der auf Zellstoffextraktionen und Bleichungen verzichtet. Durch dieses effiziente Verfahren gelingt eine Einsparung von Chemikalien und Wasser. Die auf ihren Verwendungszweck abgestimmten Produkte[…]

Bio4Pack
MILK MaterialLab Bio4Pack

Nachhaltige Verpackungs­lösungen – Das niedersächsische Unternehmen Bio4Pack vertreibt nachhaltige Verpackungslösungen, welche umweltfreundlich entsorgt werden können. Die laminierten Folien bestehen größtenteils aus nachwachsenden Rohstoffen und können nach DIN Cerco kompostiert werden. Sie lassen sich vielfarbig bedrucken und eignen sich für trockene Lebensmittel wie Pasta oder Cerealien. Wie auch die Paperwise Papierverpackungen, dienen die PLA-Lösungen dem Schutz von Obst[…]

BioFoam
MILK MaterialLab BioFoam Symbra Technology

Der erste CO2-neutrale Schaumstoff der Welt – BioFoam besteht aus Biopolymeren, das heißt, aus nachwachsenden, pflanzlichen Materialien. Somit ist BioFoam der erste Schaumstoff auf organischer Basis, der recycelt werden kann. Das Material ist biologisch abbaubar und kann bei hohen Temperaturen unter dem Einfluss von Feuchtigkeit und Bakterien industriell kompostiert werden, dennoch eignet sich BioFoam für den Langzeiteinsatz. #positivechange #bethechange #sustainabledesign #designforthefuture[…]

BioMass Packaging
MILK MaterialLab BioMass Packaging

Handel für umwelt­freundliche Take-Away-Verpackungen – Das amerikanische Unternehmen BioMass Packaging hat sich auf den Vertrieb umweltfreundlicher Take-away-Verpackungen spezialisiert. Diese bestehen sowohl aus Palmblättern, PLA, Fruchtfleisch oder recyceltem Papier. Neben Menüboxen bietet BioMassPackaging Bestecksets, Tüten und Becher an. #ecofoodpackaging #takeawaypackaging #sustainabletakeaway #recycle Produktname: BioMass PackagingHersteller: BioMass Packaging®Projektstatus: Konzept // Prototyp // Marktreife // Serienreife Quelle: BioMass PackagingBildquelle: BioMass Packaging

Biotrem
MILK MaterialLab Biotrem Geschirr aus Weizenkleie

Einweggeschirr aus Weizenkleie – Aufgewachsen in einer Familie, welche bereits über Jahrzehnte ein Mühlenwerk betreibt, entschloss Jerzy Wysocki dem Restprodukt des Getreidemahlguts, der Weizenkleie, eine Verwendung zu geben. Er entwickelte aus der Körnerschale und einer geringen Menge Wasser ein natürliches Material, welches sich durch eine Heißpressung als Einweggeschirr eignet. Biotrem verzichtet auf den Einsatz von chemischen Substanzen und[…]

Brill Food Printer
MILK MaterialLab Brill Food printer 3DSystems

Kulinarische Produkte aus dem Drucker – Der Brill Food Printer ermöglicht mit seiner, für Lebensmittel geeigneten, 3D-Druck-Technologie eine Vielzahl an kulinarischen Formen und Farben. Anhand dieser innovativen Technologie können Köche optisch ausgefallene Kreationen für Konfekt, Garnierungen oder Figuren in unterschiedlichen Größen herstellen. Das Ergebnis aus der Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen Brill Inc. und 3D Systems sowie verschiedenen Küchenchefs setzt den[…]

c
Calibrated Water
MILK MaterialLab Calibrated Water

Auflösbares Trinkgefäß aus Reisstärke – Mit dem Projekt „Calibrated Water“ wurde ein auf natürlichen Materialien basierendes Trinkgefäß entwickelt. Wird Flüssigkeit in das Trinkgefäß gegeben, kann man dieses bis zu zwei Tage verwenden, bevor es sich selbstständig biologisch abbaut. Umso mehr Schichten Reisstärke oder Reispapier das Gefäß umhüllen, desto länger dauert dessen Auflösung. Mit dieser natürlichen, biologisch abbaubaren und plastikfreien[…]

Cartamela Apfelpapier
MILK MaterialLab Apfelpapier Cartamela Albert Volcan

Papier aus Apfelresten – Das Südtiroler Unternehmen FRUMAT trocknet und zermahlt seit 2003 die zellulosehaltigen Obstreste der Apfelsaftproduktion (sog. Apfel-Trester), um aus ihnen Naturpapier herzustellen. Knapp eine halbe Million Tonnen dieser Fruchtabfälle fallen im europäischen Raum jährlich an und mussten aufgrund ihrer Pilzgefahr bisher vollständig entsorgt werden. Mit der Cartamela-Apfelpapier-Herstellung werden diese Reste nun nicht nur recycelt, es[…]

Changhua
MILK MaterialLab Changhua Dorian Etienne

Flaschen­verpackung aus Luffa – Während eines Aufenthalts in Taiwan entwickelte Dorian Etienne eine Flaschenverpackung aus einem regionalen Produkt, dem Kürbisgewächs „Luffa“. Die daraus gewonnenen Naturfasern vermehren sich schnell und weisen eine hohe Beständigkeit auf. Da der schwammartige Kürbis stoßdämpfende Eigenschaften besitzt eignet sich das Material besonders als Transportverpackung. Die Flaschenverpackung ist dank des Luffa-Materials nicht nur umweltfreundlich, sondern[…]

Chicorée
MILK MaterialLab Chicorée Hochschule Hohenheim

Plastikflaschen aus Chicorée-Abfällen – Chicorée ist als Salat bekannt, weniger als Rohstoff für Kunststoffe. Die Wurzel der Pflanze landet meist in der Kompostieranlage. Nur ein Bruchteil wird genutzt, um daraus Biogas herzustellen. Forscher der Universität Hohenheim haben die Chicorée-Wurzel als Ressource entdeckt, um Hydroxymethylfurfural (HMF) zu gewinnen, einer der Basisstoffe für Nylon, Polyester oder Perlon. Die Plattform-Chemikalie gilt[…]

Chip[s] Board
MILK MaterialLab Chipsboard

Material aus Kartoffelresten – Der Firmenname von Chip[s] Board® verrät bereits ihre wichtigste Produktkomponente – Kartoffeln. Die Parblex™ Kunststoffe [PBX] des Unternehmens entstehen neben anderen, reichlich vorhandenen Ressourcen durch die Überreste der Kartoffelverarbeitung. Dafür bringen Chipshersteller wie der kanadische Produzent McCain Foods ihre Abfälle in die jeweiligen Produktionsstätten, in welchen die faserverstärkten Biokunststoffe entstehen. Die haltbaren, lichtdurchlässigen Platten[…]

Chitosan Bioplastics
MILK MaterialLab ChitosanBioplastics PaulKheem

Material aus Garnelenschalen – Das biologisch abbaubare Material „Chitosan Bioplastics” ist als Forschungsprojekt von Paul Kheem und Ronny Haberer entstanden. Um die weltweite Meeresverschmutzung zu verringern, nutzen sie das in Garnelenschalen vorkommende Chitin, um aus diesem eine Kunststoffalternative zu entwickeln. Durch die Acetylierung des Biopolymers wird Chitosan gewonnen, welches als Biokunststoff die Ausgangsbasis des Materials darstellt. Gemischt mit[…]

Chocolate Printer
MILK MaterialLab Chocolate Printer Choc Edge

3D-Schokoladen­drucker – Der 3D-Schokoladendruck funktioniert wie der 3D-Plastikdruck. Anstatt aus Plastik kann man mit dem Choc Creator V2.0 Plus Zeichnungen und Miniaturobjekte aus Schokolade drucken. Eine erste Idee für ein Schokoladenkunstwerk wird zunächst in ein 3D-Modell, und anschließend in einen Anweisungscode umgewandelt, der von der innovativen Maschine gelesen werden kann. Sobald der Code fertig ist, kann[…]

Choose
MILK MaterialLab Choose Choose

Wasserflasche aus Papier – CHOOSE ist eine Flasche aus Papier. Sie besteht aus einer Papierhülle mit einer wasserdichten, auf Pflanzen basierenden, PET-freien Schicht. Die verwendeten Materialien sind natürlich, nachhaltig, vegan und bauen sich innerhalb eines Jahres ab, anstatt in Hunderten von Jahren, die eine Plastikflasche benötigt. Das Papier wird aus recyceltem Zeitungspapier gewonnen, die Etiketten werden mit Bio-Farbe[…]

Cocoform
MILK MaterialLab COCOFORM Enkev

Verpackung aus Kokosnussfasern – Die resistente Verpackungsalternative von ENKEV entsteht durch das Besprühen von Kokosfaserplatten mit erneuerbarem Latex. Dieser ermöglicht durch Erhitzen eine Vulkanisierung und eine darauffolgende Festigkeit des Materials. Die glatte Oberfläche gibt COCOFORM nicht nur ein hochwertiges Aussehen, sondern auch die gewünschte Stabilität. Unzählige Tonnen an Kokosnussabfällen werden jährlich produziert, da die Lebensmittelbranche lediglich an dem[…]

Coconut Water Leather

Leder aus Kokoswasser – Um das biologisch abbaubare und wasserfeste coconut water leather herzustellen, wird das Kokosnusswasser, welches als Abfallprodukt bei der Kokosnussverarbeitung entsteht, sterilisiert. Die daraus gewonnene natürliche Substanz dient im anschließenden 12-14 tägigen Gärprozess der Bakterienkultur als Nährstoff. Ist das Verfahren abgeschlossen, kann das gewonnene Blatt-Zellulose-Gelee durch das Hinzugeben von Naturfasern, Gummis und Harzen veredelt werden.[…]

Coffee Cup Paper
MILK MaterialLab Coffee Cup Paper G F Smith

Coffee-to-go-Becher aus recyceltem Papier – Wie aus recycelten Coffee-to-go-Bechern ansprechendes Papier entstehen kann, zeigt das britische Unternehmen G.F Smith mit seinem Projekt „Extract“. Benutzte Einweg-Kaffeebecher werden für die Herstellung in ihre Plastik- und Papierkomponenten getrennt, um im anschließenden Schritt in Zusammenarbeit mit CupCyclingTM by James Cropper ein FSC zertifiziertes Papier gewinnen zu können. Für die Herstellung eines Blatt Papiers[…]

Colpac
MILK MaterialLab Colpac

Take-Away-Verpackungen – Colpac stellt nachhaltige Verpackungen her, welche im Take-away-Bereich wie auch auf Veranstaltungen genutzt werden können. Die Verpackungen des kalifornischen Herstellers bestehen aus recyceltem Papier, Bagasse oder rPet. Neben den Verpackungen wird auch eine Vielfalt an Geschirr, Besteck sowie Bechern angeboten. #ecofoodpackaging #takeawaypackaging #sustainabletakeaway #recycle Produktname: ColpacHersteller: Colpac LtdProjektstatus: Konzept // Prototyp // Marktreife //[…]

Compostella Naturpapier

Kompostierbares Papier – Mit dem Compostella Naturpapier existiert ein überaus reines Spezialpapier, das als Alternative für Frischhaltefolie, Alufolie, Backpapier und Einschlagfolie eingesetzt werden kann. Hergestellt wird das zu 100 % kompostierbare Naturpapier alleinig aus Wasser, Zellulose und Zucker. Einzig einen mechanischen Fertigungsprozess durchlaufend, verfügt das Papier – ohne Beschichtung, Lackierung oder Imprägnierung – über Fettdichte und eine[…]

Cooking New Materials
MILK MaterialLab Biowaste Material younyang song

Material aus Bioabfall – Mit dem Projekt „Cooking new materials“ bekommen Lebensmittelabfälle wie Bananen- oder Orangenschalen oder auch Sojamilch eine neue Funktion, indem sie zu einem lederähnlichen Material aus Bioabfall umgewandelt werden. Der mit einem natürlichen Bindemittel zu einem Substrat verbundene Stoff weist eine hohe Beständigkeit im Kontakt mit Wasser auf. Die biologisch abbaubaren Materialien können mit ihrem[…]

Crush Paper by Favini
MILK Material Lab CrushPaper Favini

Recyceltes umwelt­freundliches Papier – Crush von Favini ist eine umweltfreundliche Papierserie, welche vollständig mit grüner Energie hergestellt wird. Zu 40% besteht das Papier aus Post-Consumer-Abfall, welcher recycelt und dem Material hinzugefügt wird. Organische Rückstände aus Nüssen oder Früchten werden verwendet um Müll zu reduzieren und den Nebenprodukten eine weitere Funktion zu geben. Crush ist FSC®-zertifiziert und als Broschüre,[…]

d
Desintegra.me

Algenbasiertes Einweg-Bio-Plastik – Mit dem Projekt Desintegra.me entwickelt Margarita Talep ein auf Algenrohstoffen basierendes Material als nachhaltige Alternative für Einwegkunststoffe. Der spanische Projektname „Desintegra.me“ bedeutet „verschwinden“ und weist darauf hin, dass es sich innerhalb von 2 bis 4 Monaten, in Abhängigkeit seiner Atmosphäre, selbst abbaut. Äußerlich erinnert das Material an handelsübliche Verpackungen, jedoch wird es mit bioplastischen[…]

e
E6PR
MILK MaterialLab 46PackRings E6PR

Kompostierbarer Dosenring – Der E6PR™ ist ein innovativer Six-Pack-Ring, welcher die herkömmlichen Kunststoffringe auf Dosen-Multipacks ersetzt. Der aus Nebenproduktabfällen und anderen kompostierbaren Materialien hergestellte Ring, zersetzt sich in Abhängigkeit seines Umfeldes innerhalb weniger Tagen oder Wochen. Das Start-up entstand durch den Zusammenschluss mehrerer Unternehmen, welche der Umweltverschmutzung ein Ende setzen möchten. #e6pr #plasticfree #sixpackrings #biodegradable #ecofriendly #productdesign[…]

Eco-Bricks
MILK MaterialLab Eco Bricks Fundación Ecoimclusion alta Garcia

Ziegelsteine aus gebrauchten PET-Flaschen – Die ECO-BRICKS Ziegel bestehen aus je 1,2 kg Kunststoffabfall oder 20 PET-Flaschen. Sie erinnern optisch an übliche Zementziegel, jedoch werden sie aus Überresten und ohne Einsatz von Wärme hergestellt. Bei diesem Verfahren werden die Abfälle zerkleinert und mit Sand, Zement und Wasser ergänzt, um anschließend in einer Presse zu Ziegeln geformt zu werden. Zuletzt[…]

Ecoenclose
MILK MaterialLab Ecoenclose

Nachhaltiges Verpackungs- und Versandmaterial – Die umweltfreundlichen Verpackungen von ecoenclose bestehen vorrangig aus wiederverwendbaren Materialien, welche vorab bereits genutzt und recycelt wurden. Durch den Verzicht auf neue Biokunststoffe werden nicht nur neue Materialien gespart, sondern auch Ressourcen zur Herstellung dieser. Dabei fokussiert das amerikanische Unternehmen den Einsatz erneuerbarer Energien und ein bewusstes Abfallmanagement – bei einem transparenten Kreislauf. Ecoenclose[…]

Ecolean

Kreide- & Polymer-Verpackung für Nahrungs­flüssigkeiten – Das leichte Material von Ecolean besteht aus recycelbarem Kunststoff (PE und PP) und bis zu 35 % Kreide (Calciumcarbonat). Die Inhaltsstoffe dieser dünnen Kunststofffolie garantieren nicht nur eine leichte Verpackung, sondern auch eine geringere Umweltbelastung sowie eine Optimierung des Transportgewichts. Das Unternehmen ist damit Vorreiter in Bezug auf die detaillierte Analyse und Beschreibung in[…]

EcoPaXX
MILK MaterialLab EcoPaxx DSM Engineering Plastics

Biobasiertes Polyamid – Mit EcoPaXX® wurde ein innovativer Hochleistungskunststoff entwickelt, der eine nachhaltige, biobasierte und kohlenstoffneutrale Verpackungslösung darstellt. Der zu 70 % aus Rizinusöl bestehende Kunststoff gleicht durch das Wachstum der tropischen Rizinuspflanze die Kohlenstoffmenge aus, die während der Herstellung emittiert wird. Die Polyamide eignen sich somit in der Lebensmittelindustrie wie auch in der Textilbranche. Verwendung findet[…]

Edible Seaweed Packaging
MILK MaterialLab EdibleSeaweedPackaging Evoware Noryawati Mulyno

Material aus Seetang – Die indonesischen Forscher Dr. Noryawati Mulyno und David Christian entwickelten das aus Seetang bestehende „Edible Seaweed Packaging“. In ihrem Heimatland werden 90% des Plastikmülls im Ozean entsorgt und gleichzeitig verfügt es über ein großes Vorkommen an Algen. Um eine plastikfreie Alternative aus den Meerespflanzen herzustellen, gründeten sie das Unternehmen Evoware. Das biologisch abbaubare Material[…]

f
Fish Leather
MILK MaterialLab Fish Leather NYVIDD

Fischleder – Aus Abfallprodukten der Fischindustrie wird ein dünnes, flexibles Leder gewonnen, das genauso strapazierfähig ist wie Kuhleder. Das Fish Leather unterliegt dabei einem anspruchsvollen 30-45 tägigen Herstellungsverfahren: Die natürlichen Öle und Schuppen der Fischhäute – von Lachs, Kabeljau oder Barsch – werden durch Schütteln und Einweichen abgetrennt, sodass die übrig bleibende Fischhaut anschließend gegerbt und[…]

Flupis

Füll- & Polstermaterial aus Papierschaum – Von der Herstellung bis zur Entsorgung ist Flupis® ein umweltschonendes Füll- und Polstermaterial, das sich als Transportschutz vielseitig einsetzen lässt. Die Herstellung dieses einzigartigen Verpackungsmaterials aus Papierschaum unterliegt einem patentierten Verfahren, das Altpapiere mit nachwachsenden Rohstoffen verarbeitet und vollständig biologisch abbaubar ist. In Zeiten stetig steigender Abfallproduktionen leistet Flupis® einen wichtigen Beitrag, für unsere[…]

Foldtex
MILK MaterialLab Foldtex Foldtex

Holz zum Falten und Biegen – Foldtex ist ein innovatives Material, das Ähnlichkeiten zu Pappe, Holz und Blech aufweist und gleichzeitig ihre jeweiligen Charakteristiken in Punkto Materialbeschaffenheit übertrifft. Aufgrund seiner speziellen Verarbeitung, von leichten bis sehr dünnen Holzstärken, die eine textilartige Beschichtung erhalten, erlangt dieses Material durch eingearbeitete Falt- und Schnittmuster seine besondere Flexibilität und Faltbarkeit, ähnlich der von Textilien.[…]

Foodini

Lebensmittel­drucker – Foodini macht personalisierte Lebensmittelherstellung mit einer breiten Auswahl an Zutaten möglich. Dieser effiziente 3D-Lebensmittel-Drucker produziert weniger Abfälle und führt darüber hinaus aufgrund seiner Portionierungsweise und der Verarbeitung natürlicher und frischer Zutaten zu einer gesünderen Ernährung. Durch seine einfache Handhabung lassen sich mit Foodini Lebensmittel und Gerichte eindrucksvoll präsentieren. Verschiedene Düsenaufsätze ermöglichen die Verarbeitung einer[…]

Fungi Mutarium
MILK MaterialLab Fungi Muratium

Kunststoff­fressender Pilz – Der Prototyp Fungi Mutarium ermöglicht den Anbau einer Pilzbiomasse, die neben ihrer erstaunlichen Fähigkeit langlebige Kunststoffabfälle abzubauen, zum Verzehr geeignet ist. Als Nährstoffbasis dienen dem Pilz speziell entworfene Agarformen, die auf einer Mischung von Stärke und Zucker basieren und als „FU“ bezeichnet werden. In ihrer Form ähneln sie Pilzen und Pflanzen in der Natur,[…]

g
Gmund Bier Papier
MILK MaterialLab Bierpapier Gmund

Papier aus Hopfen, Malz und Zellstoff – Das Gmund Bier Papier besteht aus Hopfen, Malz und Zellstoff. Für die Herstellung des maschinenglatten Papiers wird Biertreber (feste Getreidebestandteile der Maische), recycelte Bieretiketten und Zellulose verwendet. Die fünf Farben namens Weizen, Lager, Pils sowie Ale und Bock lassen sich anhand eines Offset-, Siebdrucks oder auch einer Prägung individuell gestalten. Sie können sowohl als[…]

Gone
MILK MaterialLab Gone Lizzi Wright

Kompostierbare Einweg­verpackung – Infolge der Umweltbelastung nach Sportveranstaltungen entwickelte Lizzie Wright das Konzept „Gone“. Sie suchte eine Lösung, welche die Plastikverpackung von Energiegels ersetzt und dabei biologisch abbaubar ist. Nach Verzehr können die Athleten „Gone“ auf die Straße oder in die Natur werfen, ohne diese zu verschmutzen. Das aus einer Kombination von Kartoffel- und Tapiokastärke bestehende Material[…]

GRASPAP

Papier aus Gras – GRASPAP® sind rein maschinell, jedoch besonders nachhaltig produzierte Naturfasern, die ohne den Einsatz chemischer Zusatzstoffe und Wasser aufbereitet werden. Neben diesen ökologischen und ökonomischen Aspekten zeichnet sich die neue Faser durch besondere Eigenschaften für die Papierherstellung aus: So dient sie als ergänzender Rohstoff für Zellstoff oder Holzschliff und weist verschiedene Faserlängen mit individuellem Feinstoffanteil[…]

Grounded Packaging
MILK MaterialLab GroundedPackaging

Nachhaltige Verpackungs­lösungen – Grounded Packaging ist ein in Sydney ansässiges Unternehmen, welches nachhaltige Verpackunglösungen für Lebensmittel und Konsumgüter herstellt. Die kompostierbaren Briefumschläge, Folien sowie Vakuum- und Standbeutel bestehen aus Kartoffel-, Mais-, oder Reisstärke. Reste der Maniowurzel kräftigen das Material zusätzlich. Schnell wachsende Eukalyptusbäume werden als Ausgangsbasis für die biologisch abbaubaren Verpackungsfolien benutzt. Grounded Packaging bietet außerdem auch[…]

Gum-tec
MILK MaterialLab gum tec Gumdrop

Kaugummi-Recycling – Gumdrop Ltd. hat sich zum Ziel gesetzt, den Ausstoß von Gummi zu eliminieren, indem es sämtliche Arten von Kaugummi-Abfällen recycelt und diese in Zusammenarbeit mit weltweiten Unternehmen und Herstellern zu einer Vielzahl an Produkten verarbeitet. In einem neuen Verfahren wird aus den recycelten Kaugummis das nachhaltige Material Gum-tec® entwickelt, das sich zu Dingen wie[…]

h
Häagen-Dazs & Loop

Wieder­verwendbare Eiscremedose – Seit Sommer 2019 kooperiert Nestlé mit Loop, einem Lieferunternehmen mit wiederverwendbaren Dosen, um zukünftig umweltschonende Eisbecher verkaufen zu können. Diese Dosen werden an die Kunden geliefert, nach deren Gebrauch eingesammelt und gereinigt, bevor sie neu befüllt und wiederverwendet werden. Das Design der Becher ermöglicht außerdem, dass beim Öffnen die Eiscremeoberfläche schneller schmilzt als jene[…]

HAY! Straws
MILK MaterialLab HAY Straws

Nachhaltige Strohhalme – Die Besonderheit der kompostierbaren HAY! Straw Weizenstohhalme ist ihre Glutenverträglichkeit. Das biobasierte Getreide wird in die Länge geschnitten, mehrere Male mit sterilem Wasser gespült und somit haltbar gemacht. Die gentechnisch unveränderte Pflanze kommt zu keinem Zeitpunkt in den Kontakt mit Glyphosat oder anderen Chemikalien. Viele niederländische Kleinbauern versorgen das Unternehmen mit dem Weizen und[…]

Heineken Green Grip
MILK MaterialLab Heineken Green Grip

Kompostierbarer Kartonaufleger – Die britische Brauerei Heineken ersetzt zukünftig die Kunststoffringe ihrer Multipacks durch einen wiederverwertbaren und kompostierbaren Kartonaufleger. Hierdurch spart das Unternehmen über 500 Tonnen Kunststoff ein. Dies entspricht 94 Millionen Plastiktüten. Bis Ende 2021 sollen nur noch Green Grips in den Supermarktregalen zu finden sein. Ziel ist es die grren Grips auf allen Bier- und[…]

Highlight Hemp
MILK MaterialLab Highsocietystudio Leuchten MILK-MaterialLab-Highsocietystudio-Leuchten-6

Leuchten aus ökologischen Überresten – Die 5-teilige Lampenkollektion von High Society Studio wird ausschließlich aus ökologischen Überresten produziert. Die Materialien werden von regionalen Kleinbetrieben bezogen und mit erneuerbaren Energien aufbereitet. Dabei entstehen Leuchten aus Hanf, Tabak, Resten des Weinbaus oder aus Hopfen wie auch Kaffeeresten. Die italienischen Produkte sind biologisch abbaubar und können problemlos in den Recyclingkreislauf zurückgeführt werden.[…]

i
Ingeo Biopolymer
MILK MaterialLab Ingeo Biopolymer Nature Works

Wegwerf­verpackungen aus Ingeo-PLA – Polylactid von Natureworks – unter dem Markennamen Ingeo biopolymer bekannt – ist ein umweltfreundliches Biopolymer, das aus der Polymerisation von Milchsäure hergestellt und wiederum aus der Fermentation von pflanzenbasierten Zuckern gewonnen wird. Demnach ist Ingeo Biopolymer PLA ein umweltfreundliches Material, das in seiner Produktion 80 % weniger Treibhausgase erzeugt und mit seiner transparenten Beschaffenheit[…]

k
KAIKU Living Color
MILK MaterialLab Kaiku Living Color MILK-MaterialLab-Kaiku-Living-Color-5

Farben aus Lebensmittel­schalen – KAIKU living color ist eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen, aus Petroleum gewonnenen Farben. Die Verwendung von Lebensmittelschalen bereits verzehrter Gemüse bietet eine chemikalien- und schadstofffreie Variante zur Färbung von Materialien. Für die Herstellung der living colors sind besonders Avocados, rote Beete, Zwiebeln und Orangen geeignet. Diese werden gekocht, sodass zunächst der Saft gewonnen wird[…]

l
Lactips
MILK MaterialLab Lactips Lactips

Essbare Verpackungs­folie aus Milch – Lactips ist ein essbarer Kunststoff, der auf Milchproteinbasis hergestellt und in Form von Pellets gewonnen wird. Die Herstellung geht auf ein industrielles Verfahren zurück, das eine rasche Produktion in großen Mengen ermöglicht. Die thermoplastischen, wasserlöslichen Pellets lösen sich sowohl in heißem als auch kaltem Wasser auf und sind vollständig abbaubar. Zudem verfügen sie über[…]

Landbox
MILK MaterialLab Landbox Landpack

Isolier­verpackung aus Stroh – Die Landbox® ist eine aus Stroh bestehende Alternative zu herkömmlichen Styroporverpackungen. Jährlich bleibt eine große Menge des landwirtschaftlichen Nebenprodukts ungenutzt, da sowohl der Bedarf der Menschen wie auch der der Tiere vollständig gedeckt wurde. Landpack nutzt 1.500 Tonnen Stroh pro Jahr, um dieses anhand thermischer Prozesse mit Dampf und Druck zu pressen. Die Halme[…]

LAVAZZA Cookie Cup
MILK MaterialLab Enrique Sardi for LAVAZZA Cookiecup

Kaffeetasse aus Keksteig – Der italienische Designer Enrique Sardi entwarf 2003 für LAVAZZA eine Kaffeetasse, welche aus einem Gebäckteig und speziellem Puderzucker besteht. Der essbare Cookie Cup lässt sich nach dem Kaffeegenuss verspeisen und produziert somit keinerlei Abfälle. LAVAZZA wurde durch diese Idee Vorreiter und inspiriert seither verschiedenste Lebensmittelhersteller eine essbare Alternative herzustellen. #LAVAZZA #cookiecup #enriquesardi #foodpackaging #sustainable[…]

Lupine project

Material aus Lupinen – Das Verpackungsmaterial aus Lupinen entstand aus einer Idee der Isländer Inga Guðlaugsdóttir und Elín Harðardóttir. Durch die Herstellung von Faserplatten aus der in Island beheimateten Pflanze Lupine konnten die unterschiedlichen Stadien der Pflanze untersucht werden, indem die Biegefestigkeit der produzierten Pflanze getestet wurde. Versuche während der wechselnden Jahreszeiten zeigten des Weiteren, dass die Faserplatten[…]

m
Mak-Pak
MILK MaterialLab Mak Pak Nordsee

Nachhaltige Verpackungs­lösung aus Makroalgen – In Zusammenarbeit mit der Hochschule Bremerhaven ist mit „Mak-Pak“ ein zweijähriges wissenschaftliches Projekt entstanden – mit dem Ziel, aus Makroalgen eine nachhaltig produzierte, entsorgbare und nach Möglichkeit essbare Verpackungslösung zu entwickeln. Einsatzbereich ist das Servieren von Speisen im Außer-Haus-Verzehr sowie im Imbiss-Segment. Die Verpackung besteht hierbei ausschließlich aus marinen, spezifischen Makroalgen-Rohstoffen zur Reststoffverwertung. Das[…]

MarinaTex
MILK MaterialLab Marinatex Folie

Innovative Verpackungs­substanz aus Fischabfällen und Rotalgen – Das Projekt der Produktdesignstudentin Lucy Huges an der Universität von Sussex umfasst die Entwicklung einer neuartigen Verpackungslösung, welche nachhaltig und biologisch abbaubar ist. Über 100 Experimente benötigte das aus dem Agar von Rotalgen und den Proteinen der Fischabfälle bestehende Material namens MarinaTex. Die natürlichen Rohstoffe der Meere sind nicht nur in hohen Mengen verfügbar,[…]

MERDACOTTA
MILK MaterialLab Merdacotta Gianantonio Locatelli

Terracotta aus Kuhdung – Die Töpferwaren des italienischen Milchbauern Gianantonio Locatelli entstanden in Zusammenarbeit mit dem Architekten Luca Cipelletti. Gemeinsam suchten sie eine Wiederverwertungsmethode für die täglich anfallenden 100 000 Kilo des Kuhdungs. Das bisher als Dünger und für Gips verwendete Material stammt von Locatellis 2 500 Kühen, die fortan für die Herstellung von rustikalen Blumentöpfen, Vasen, Skulpturen[…]

Milchprotein Packaging
MILK MaterialLab Milchprotein ACS

Essbare Verpackungs­folie aus Milchproteinen – Als natürlicher Bestandteil von Milch ist Kasein bei der Entstehung von Käse oder Quark, also bei der Verfestigung dieser, beteiligt. Wissenschaftlern der Forschergruppe von Peggy Tomasula der American Chemical Society (ACS) ist es gelungen, mithilfe dieser Proteine eine netzartige Struktur zu erzeugen, durch die sich der Stoff – dünn ausgerollt und getrocknet – zu[…]

Milk Plastic
MILK MaterialLab Milk Plastic Tessa Silva Dawson

Erzeugnisse aus Kuhmilchprotein (Kasein) – Milk Plastic beschäftigt sich mit der Herstellung von Produkten basierend auf Kasein als Ausgangsmaterial. Dazu wird der in überschüssiger Milch enthaltene Quark durch Wärmezufuhr von der flüssigen Molke getrennt. Der gewonnene Quark wird anschließend getrocknet und durch Zuführung von natürlichen Weichmachern zu Pellets verarbeitet. Durch eine Aufbereitung der Pellets zu Plattenmaterial ist es möglich,[…]

MonoSol
MILK MaterialLab MonoSol MonoSol

Wasserlösliche Folie – Das Material von MonoSol, welches hauptsächlich für die Herstellung von Waschmittel-Pods verwendet wird, lässt sich als wasserlösliche Folie bezeichnen. Die Anwendung der Folie bei diesen Pods bietet zum einen den Vorteil einer einfachen Dosierung und zum anderen ein Auflösen der Folie in kurzer Zeit, ohne dass Rückstände zurückbleiben. MonoSols-Folien bestehen aus Polyvinylalkohol (PVOH). Die[…]

MycoComposite
MILK MaterialLab MyComposite Ecovative

Verpackung aus pilz­basierten Materialien – Die aus Myzel hergestellte Mushroom-Verpackungslösung (Mushroom® Packaging) wurde 2007 von Ecovative Design entwickelt und stellt im Vergleich zu konventionellen Schaumstoffen eine kostengünstigere und biologisch abbaubare Alternative dar. Ihre vollständige Kompostierbarkeit ist dabei besonders innovativ. Basierend auf einem Gemisch aus der Pilz-Zell-Kombination Myzel sowie aus den landwirtschaftlichen Nebenprodukten Hafer- oder Buchweizenschalen wird die Mushroom-Verpackung mit[…]

n
NACHHÄLTER

Kompostierbare Verpackung aus Holzzellulose – NACHHÄLTER sind 100 % recyclingfähige und vollständig kompostierbare Verpackungslösungen, deren Rohstoff aus den Schnittabfällen der Forstwirtschaft erstellt wird. Für die Materialgewinnung wird aus dem Zellstoff zunächst Viskose (löslich) gewonnen, die durch eine Gießdüse gefiltert in ein Fällbad läuft, anschließend entsteht eine transparente Folie aus reiner regenerierter Cellulose. Die Grünkunft NACHHÄLTER bieten hohe Reißfestigkeit, Fettdichtigkeit[…]

Naku Sackerl

Biologisch abbaubare Tragetaschen & Flaschen – NaKu Sackerl (Tragetasche) Die kompostierbare, aus natürlichem Kunststoff bestehende Tasche ist eine aus Maisstärke und dem Abfall von Sonnenblumenschalen gewonnene Alternative zu herkömmlichen Plastiksäcken. Dem Unternehmen NaKu gelang es, die großen Mengen an Überresten der Lebensmittelindustrie zu plastikfreien und umweltschonenden Produkten weiterzuverarbeiten. Die daraus resultierenden Sackerl wurden CO2-neutral produziert und dienen primär als Biomüllsäcke,[…]

naturesse
MILK MaterialLab Naturesse Pacovis

Einweggeschirr aus Biorohstoffen – Mit naturesse produziert Pacovis nachhaltiges Einweggeschirr und Einwegverpackungen, die plastikfrei und zu 100 % biologisch abbaubar sind. Die für naturesse verarbeiteten Materialien basieren auf nachwachsenden Rohstoffen aus der Agrarwirtschaft bzw. auf schnell nachwachsenden pflanzlichen Rohstoffen wie etwa dem Bambus. Der Fokus liegt auf einer sinnvollen Wertschätzung fossiler Ressourcen – mit der Absicht unsere Natur[…]

NEST PACK
MILK MaterialLab NEST PACK Jung Jo Hui

Obstverpackung in Nestform – Das studentische Projekt der südkoreanischen Designerin Jo Hui Jung ist eine umweltfreundliche Verpackung für Obst in Nestoptik. Sie besteht lediglich aus recyceltem Papier und benötigt daher keinerlei Einsatz von Plastik. Bis zu einem Gewicht von drei Kilo können die Designs als praktische Tragetasche für die fruchtigen Lebensmittel verwendet werden. #nestpack #sustainablefoodpackaging #recycle #reducewaste #materialdevelopment[…]

Nuclée
MILK MaterialLab Nuclée Lampe Dorian Etienne

Lampe aus Bananen- und Bambusfasern – Der Designer Dorian Etienne lernte in Hualien, einer Stadt an der Ostküste Taiwans, eine Art der Weiterverarbeitung von Bananenfasern kennen und integrierte diese Methode in das Design seiner Leuchten. Das Bananenfleisch erhält durch Trocknung und Raffination eine hohe Festigkeit und kann somit vielseitig eingesetzt werden. Eine anschließende Sublimation sorgt für die von einem Bananenstamm[…]

o
Ocean Bottle
MILK MaterialLab Ocean Bottle Ocean Plastik Bottle

Thermoflasche aus Plastikflaschen – Das Unternehmen Ocean Bottle leistet mit seiner wiederverwendbaren Wasserflasche einen Beitrag, um der zunehmenden Plastik-Verschmutzung der Meere entgegenzuwirken. Aus recyceltem Biomaterial und Plastikabfällen hergestellt, kann die Ocean Bottle selbst in den Wiederverwertungskreislauf abtauchen. Ergänzt wird die Recyclingidee durch das Versprechen, dass beim Kauf einer Ocean Bottle 1 000 weitere Plastikflaschen gesammelt werden. Die Ocean[…]

Ocean Plastic Soap Bottle
MILK MaterialLab Ocean Plastik Soap Bottle Method

Seifenflasche aus recyceltem Meeresplastik – Die ocean plastic 2-in-1 dish + hand soap von method besteht neben recyceltem Plastik auch aus Plastik, das von Freiwilligen und clean-up groups an hawaiianischen Stränden aufgesammelt wurde. Auf diese Weise wurde über eine Tonne des gesammelten Plastiks an methods Recyclingpartner Envision Plastics weitergegeben, um dieses dort weiterverarbeiten zu lassen. Die gräuliche Farbe der[…]

Ohoo
MILK MaterialLab OHOO Notpla

Essbarer Schluck Wasser – Die essbare Verpackung von NOTPLA wurde bereits 2015 in den Medien als die „Flasche der Zukunft“ bezeichnet. Mit „We make packaging disappear“ verspricht das Unternehmen durch ihre flexible und genießbare Hülle dem Verpackungsmüll entgegenzuwirken, und damit den Plastikgebrauch zu reduzieren. Die „unverpackten“ Flüssigkeiten sind dabei besonders bei Großveranstaltungen vorteilhaft und können sowohl im anti-alkoholischen[…]

Orangen PET
MILK MaterialLab Orangen PET Pepsi

Biokunststoff­flasche aus Orangenschalen – Die rein aus pflanzlichen Materialien hergestellte „grüne“ PET-Flasche wurde von Pepsi konstruiert und bietet dem Verbraucher eine vollständig recycelbare Alternative zu herkömmlichen PET-Flaschen. Erneuerbare Ressourcen wie Rutenhirse, Pinienrinde und Orangenschale dienen als Ausgangsmaterial und ermöglichen durch eine Kombination von chemischen und biologischen Prozessen die Herstellung des Biokunststoffs. Mit diesem gelingt zudem eine Reduktion von[…]

p
Packoa
MILK MaterialLab Packoa

Take-Away-Verpackungen – Bei Packoa können Gastronomen reycelbare, biologisch abbaubare oder kompostierbare Verpackungslösungen beziehen, welche das tägliche Take-away-Geschäft umweltfreundlicher gestalten. Der Händler aus Offenbach am Main bietet Geschirr, Besteck sowie spezielle Boxen für Sushi und Pizza aus Bagasse, reyceltem Material, PLA und Bambus an. #ecofoodpackaging #takeawaypackaging #sustainabletakeaway #recycle Produktname: PackoaHersteller: PackoaProjektstatus: Konzept // Prototyp // Marktreife //[…]

Paper Bottle
MILK MaterialLab Paper Bottle Paboco

Flasche aus recyceltem Papier – Die umweltfreundliche Trinkflasche Paper Bottle von Paboco wird aus Holzfasern, die in nachhaltig bewirtschafteten Wäldern gewonnen werden, hergestellt. Eine biobasierte Barriere schützt das Material im Innern der Papierflasche vor Flüssigkeit, indem sie dem Wasserdampf- und der Sauerstoffübertragung widersteht. Die recyclebaren verwendeten Materialien sind für die Natur unbedenklich und biologisch abbaubar, falls sie in den[…]

PaperLite
MILK MaterialLab Paperlite Flextrus

Wasserlösliche Folien – Das PaperLite® von AR Packaging ist ein biologisch abbaubares Verpackungsmaterial aus Altpapierfasern, das tiefziehbar verarbeitet werden kann und für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen ist. Basierend auf nachhaltig erneuerbarem FSC®-zertifiziertem Papier aus nachhaltig bewirtschafteter Forsterei trägt dieses Material zur Reduktion von Plastikverpackungen bei. Auch in puncto Gewicht bietet PaperLite® ökonomische Vorteile zu herkömmlichen Materialien.[…]

Pasta-3D-Drucker
MILK MaterialLab 3D-Pastadrucker Barilla

Druckverfahren für Nudeln – Der 3D-Drucker verwendet Teigpatronen, die mit einer Mischung aus Hartweizenmehl und Wasser gefüllt sind. Damit lassen sich individuelle Nudelformen innerhalb von zwei Minuten herstellen, die mit herkömmlichen Produktionsverfahren nicht realisiert werden könnten. Neben der Optik können auch Geschmack und Konsistenz im Vergleich zu klassisch hergestellten Nudeln überzeugen. #materialconcept #impact #bringlovetobusiness #materialdevelopment #innovation #barilla Produktname:[…]

Piñatex
MILK MaterialLab Ananas Aman Piñatex Dr. Carmen Hijosa

Leder aus Ananasresten – Piñatex® wurde von der britischen Firma Ananas Anam entwickelt, einem Hersteller natürlicher Textilien aus den Nebenprodukten der Ananasernte. Dr. Carmen Hijosa wollte mit ihrer Entwicklung nicht nur einem unbeachteten Abfall eine Verwendung geben, sondern auch maximalen Nutzen erzeugen bei einem möglichst geringen ökologischen Fußabdruck. Der Cradle-to-Cradle-Aspekt stand dabei besonders im Fokus. Die Herstellung des[…]

Pinepac
MILK MaterialLab PinePac Lina Petersson Arina Pauli

Verpackung aus Piniennadeln – Pinepac, der Gewinner des International Packaging Contests 2017 in der Kategorie Material, ist eine Verpackung aus Piniennadeln und Harz. Um diese herzustellen, werden die Pflanzen zerkleinert und mit dem organischen Bindemittel Harz gemixt. Die daraus entstandene Mischung wird im Anschluss in Formen gepresst, welche aus Salz, Mehl, Sonnenblumenöl und Wasser bestehen. Durch eine darauffolgende[…]

Plastic Roads

Straßenbelag aus Plastikmüll – Plastic Roads bietet eine umweltfreundliche Lösung zur Materialverwendung im Straßenbau. Während die herkömmliche Produktion Asphalt in Kombination mit umweltschädlichem Erdöl verwendet, liefert der schottische Ingenieur Toby McCartney eine clevere Alternative, die hauptsächlich aus Plastikabfall besteht. Interessant ist, dass dieser neue Straßenbelag zu 60 % härter ist als der klassische Asphalt und dabei bis zu[…]

Ponto Biodesign
MILK MaterialLab Ponto Biodesign Elena Amato

Bakterielle Zellulosefolie – Ponto Biodesign bietet eine nachhaltige Alternative zu kunststoffbasierten Verpackungsmaterialien. Gewonnen wird es aus einem Gemisch bestehend aus Wasser, Bakterien- und Hefekulturen (Scoby), das – auf einer glatten Oberfläche ausgebreitet und getrocknet – eine bakterielle Zellulosefolie mit papierähnlichen Eigenschaften ergibt. Bei Kontakt mit Wasser entwickelt das Material eine klebende Wirkung, die zum Versiegeln von Verpackungen[…]

PRINT A DRINK
MILK MaterialLab PrintaDrink Benjamin Greimel

3D-Druck­technologie für trinkbare Flüssigkeiten – Dank vereinter Methoden aus den Bereichen Robotik, Biowissenschaften und Design gelingt es im 3D-Druck, nicht mehr schichtweise, sondern durch Mikroliter-Tropfen präzise Erzeugnisse in essbare Flüssigkeiten einzuspritzen. Mit PRINT A DRINK lassen sich innerhalb einer Minute faszinierende, komplexe 3D-Strukturen erzeugen – ohne künstliche Inhaltsstoffe. Dafür geeignet sind alle herkömmlichen Getränke von Wasser über Säfte und[…]

PULP Collection
MILK MaterialLab Pulp Collection Studio Jo Meesters

Gefäße aus Papierabfällen – PULP ist eine Kollektion von Behältnissen aus Papierabfällen, die aus der Positivform ausgemusterter Gefäße hergestellt werden. Diese Kollektion gründet auf einer Forschungsarbeit zu alternativer Materialgewinnung aus Papierabfällen. Das Ergebnis: die Entwicklung eines neues Stoffs, mit dem es gelang, die Gefäße durch die Materialkombination mit Zellstoff (wie Epoxid und Polyurethan) wasserbeständig zu machen. Hierbei wird[…]

PVOH-Folien
MILK MaterialLab PVOH-Folie Sokufol

Wasserlösliche Folien – Die wasserlöslichen und vollständig biologisch abbaubaren PVOH-Folien sind aufgrund ihrer hohen Festigkeit sowie Öl-und Fettbeständigkeit vielseitig einsetzbar. Sie zeichnen sich zudem in ihren positiven Hygieneeigenschaften sowie ihrer sparsamen Dosierung aus. Aufgrund ihrer festen Materialbeschaffenheit bieten sich die ungiftigen und hautverträglichen Folien optimal in der Lebensmittelverpackung an. Ihre Zersetzung sowohl in der Müllverbrennung als auch[…]

r
ReadyCycle
MILK MaterialLab READYCYCLE Packaging

Nachhaltige Verpackung für Obst und Gemüse – ReadyCycle’s Verpackung ist eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Obst- und Gemüseverpackungen. Die wiederverwertbaren Schalen bieten der zerbrechlichen Ware nicht nur den optimalen Schutz, sondern werden darüber hinaus mit einer auf Gemüse basierenden Tinte gestaltet. Da keinerlei Klebstoffe oder Etiketten verwendet werden und die Schalen nur aus recyceltem Papier und einer Wasserbeschichtung bestehen, sind sie[…]

REBOWL
MILK MaterialLab Rebowl

Mehrweg­pfandsystem für Speisen – Das Mehrwegpfandsystem REBOWL stellt gegen ein Pfand von 5 € eine umweltfreundliche Box zur Verfügung, welche in den teilnehmenden Restaurants erworben und im Anschluss genutzt werden kann. Hierdurch werden Einwegbehältnisse gespart und Abfälle reduziert. REBOWL ist bereits in größeren Städten Deutschlands verfügbar. #ecofoodpackaging #takeawaypackaging #sustainabletakeaway #recycle Produktname: REBOWLHersteller: REBOWL (reCup GmbH)Projektstatus: Konzept // Prototyp[…]

RECUP
MILK MaterialLab Recup

Mehrweg­pfandsystem für Take-away-Kaffee – Seit 2016 bietet RECUP To-go-Kaffeetrinkern eine nachhaltige Alternative zu bisherigen Einwegbechern. Die Cups können bei den Partnercafés für 1 € Pfand erworben und bei einem belieben teilnehmenden Restaurant wieder zurückgegeben werden. Nachdem die Becher vor Ort gereinigt wurden, können sie für andere Kunden wiederverwendet werden ohne dabei Verpackungsabfälle zu produzieren. #ecofoodpackaging #takeawaypackaging #sustainabletakeaway #recycle[…]

RFID-Sensoren
MILK MaterialLab RFID Sensor Schreiner Group

Technologie zur Funk­erkennung von Daten – Das Competence Center Schreiner LogiData entwickelt und produziert seit über fünfzehn Jahren kundenspezifische RFID-Labels und -systeme sowie Track- und Tracelösungen, welche der Verbesserung von Lagerhaltungen und Materialflüssen dienen. Radio Frequency Identification (RFID) bietet als Radiowellen­technologie mehr Transparenz und Wirtschaftlichkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die im Jahr 2017 von der Schreiner Group präsentierte RFID-Sensorplattform ermöglicht[…]

s
Sausage Of The Future

Eine Wurst mit Insekten, Nüssen oder Gemüse – Der enorme Konsum von tierischen Produkten brachte Carolien Niebling zur Entwicklung von „The Sausage of the Future“. Gemeinsam mit einem Chefkoch, einem Metzgermeister und einem Molekulargastronom stellte sie eine Alternative her, welche den Fleischgehalt durch das Hinzufügen anderer Lebensmittel um 30-50 % reduzieren soll. Die aus proteinreichen Zutaten, wie Pecanüssen und Insektenmehl, bestehenden Würsten[…]

Scoby Packaging
MILK MaterialLab ScobyPackaging MakeGrowLab MILK-MaterialLab-ScobyPackaging-MakeGrowLab-10

Verpackung aus Bioabfall – MakeGrowLab’s Verpackung aus gewebtem Bioabfall besteht komplett aus Zellulose und ist somit frei von giftigen Schadstoffen, synthetischen Polylactiden und fossilen Brennstoffen. Scoby ist 40-mal beständiger als Papier und aufgrund ihrer natürlichen Bestandteile kompostierbar und plastikfrei. Dank der Luftdichte und Wasserfestigkeit konnten bereits Shampoos, Seifen sowie Lebensmittel wie Gemüse und Kaffee von Scoby umhüllt werden.[…]

Shellworks
MILK MaterialLab TheShellWorks EdJones InsiyaJafferjee AmirAfshar AndrewEdwards

Biokunststoff aus Hummerschalen – Shellworks stellt aus entsorgten Hummerschalen einen nachhaltigen Biokunststoff her. Die vier Designer Ed Jones, Insiya Jafferjee, Amir Afshar und Andrew Edwards des Royal College of Art und des Imperial College entwickelten mehrere Maschinen, welche aus den Meeresabfällen das papierähnliche Material produzieren. Das in den Schalen enthaltene Chitin ist eine faseriges Biopolymer, welches durch eine[…]

Smart Materials – Bioplastics
MILK MaterialLab SmartMaterials EdibleVegetableWasteBioplastics Alumni

Biokunststoff aus Lebensmittel­resten – Das Forschungsteam „Smart Materials“ des Istituto Italiano di Tecnologia in Genua verwendet Essensreste, um aus ihnen einen Biokunststoff herzustellen. Dafür untersuchten sie pflanzliche Abfallprodukte wie Kakaoschotenschalen, Reishülsen und Gemüse, welches zur Verwendung in Gemüsegetränken und gefärbten Teigwaren pulverisiert wurde. Je nach Eigenschaft des Ausgangsmaterial kann ein gummiartiger oder fester Biokunststoff entstehen. Darüber hinaus können[…]

Smile Plastics
MILK MaterialLab Smile Plastics Smile Plastics

Möbeldesign aus Kunststoff­schrott – Seit 1994 zerkleinert das englische Unternehmen Smile Plastics Altmaterialien, um aus ihnen neu designte Möbel wie auch Bodenbeläge zu kreieren. Dabei wird Kunststoffschrott in Form von gebrauchten Flaschen, CDs oder Rohren nicht nur zerstückelt, sondern durch Wärmezufuhr in Formpressen zu Platten gepresst. Durch diese Vorgehensweise erfolgt die Herstellung von Polymerwerkstoffen, welche für Möbelstücke und[…]

Smolproducts
MILK MaterialLab Smolproducts

Lösliche Folien für Waschmittel – Das Waschmittel und die Geschirrspültabletten des britischen Unternehmens Smol sind umhüllt von einer wasserlöslichen Folie. Diese Variante aus Polyvinylalkohol erlaubt eine biologische Abbaubarkeit der Tabs. Die FSC zertifizierte Umverpackung ist nicht nur nachhaltig, sondern auch kindersicher. #impact #sustainable #innovation #materialdevelopment #specialmaterial #ecofriendly #plasticfree #packaging Produktname: SmolproductsHersteller: Smol ltd.Projektstatus: Konzept // Prototyp // Marktreife //[…]

Snap Pack – Nature Multipack
MILK MaterialLab SnapPack Nature Multipack Carlsberg

Weniger Material­verbrauch durch optimierten Kleber – Die von der Carlsberg-Gruppe im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms „Together Towards ZERO“ eingeführte Verpackungslösung „Snap Pack“ ist ein zusammengeklebtes Dosenmultipack, das keine Sekundärverpackung benötigt. Mit dem Ziel den weltweiten Kunststoffverbrauch der Unternehmensgruppe um 1 200 Tonnen pro Jahr zu senken, wurde ein speziell entwickelter Klebstoff entwickelt, der eine entsprechende Festigkeit aufweist, dass er von Produktionsstelle[…]

Spoonie
Reststoff für Dünger und Tierfutter genutzt wurde

Nachhaltig Eis löffeln – Der essbare Eislöffel „Spoonie“ ist mit seinen keksähnlichen Zutaten nicht nur eine leckerere, sondern auch eine umweltfreundlichere Alternative zum herkömmlichen Plastiklöffel. Der stabile und schokoladige Löffel hält eine Stunde im Eis oder in Desserts, bevor er sich auflöst. Die Geheimzutat ist dabei nicht übliche Schokolade, sondern die Fasern der Kakaoschale, welche bisher lediglich als[…]

Styroporzersetzende Mehlwürmer
MILK MaterialLab Mehlwürmer Frauenhofer Institut

Kunststoff­fressende Orga­nismen – Während sich Mehlwürmer normalerweise von Weizenkleie ernähren, haben Biologen der Stanford Universität und Universität Peking ihnen statt dessen Polystyrol – eine Form von Kunststoffschaum – gegeben. Meist findet sich dieser Stoff bei Styroporverpackungen, Joghurtbechern oder Kabelisolierungen in Verwendung. In einem Testversuch haben die Würmer das Material restlos verspeist – pro Wurm ca. 40 mg.[…]

Sulapac
MILK MaterialLab Sulapac Sulapac

Verpackungen aus Holzspänen und Biopolymeren – Die biologisch abbaubare Verpackung von Sulapac® basiert auf einer Mischung aus Holzspänen und Bio-Polymer. Das Material wird aufgrund seiner Kostspieligkeit vermehrt in Hochpreissegmenten z.B. in der Kosmetik-Branche verwendet. Sulapac® entsteht mittels industrieller Kompostierung, die keinerlei Nutzung von Wasser oder Chemikalien benötigt und somit einen besonders umweltschonenden Recyclingprozess darstellt. Mit dieser Innovation zeigt Sulapac®, dass[…]

SUPERHALM
MILK MaterialLab Superhalm Wisefood

Essbarer Trinkhalm – Das deutsche Unternehmen Wisefood hat mit seinem SUPERHALM die Mission eines plastikfreien Trinkhalms verwirklicht. Der essbare, aus natürlichen Zutaten hergestellte SUPERHALM möchte der Masse an entsorgten Plastiktrinkhalmen ein Ende setzen. Denn täglich werden über eine Milliarde davon weggeworfen. Neben Fruchtfasern und Getreide bilden Zitronensäure und Stevia die Ausgangsstoffe für die biologisch abbaubare Trinkhalmalternative. Die[…]

t
Tectan
MILK MaterialLab Tectan Werkstoff EVD

Werkstoff aus kunststoff­beschichteten Papierabfällen – Die speziell entwickelte Vorgehensweise ermöglicht die Rohstoffverarbeitung aus gebrauchten Getränkekartons zur Herstellung des Werkstoffs Tectan®. Für die Granulatgewinnung erfolgt dabei eine Zerstückelung und Trocknung der Papier- und Kartonreste. Diese werden abhängig vom Verwendungszweck um bereits vorhandenes Polyethylen ergänzt. Anwendung findet Tectan® mittels Spritzgießverfahren u. a. in Hülsenstopfen und Kantenschutzwinkeln. Die Verwendung von Papierfasern als[…]

That’s Caffeine
MILK MaterialLab ThatsCaffeine Atticus Durnell

Einrichtungs­gegenstände aus recycelten Kaffeeresten – Atticus Durnell recycelt Kaffeereste, indem er Einrichtungsgegenstände wie Lampen, Platten oder auch Fliesen aus ihnen herstellt. Durch die Pressung dieser Überreste mit Harz gelingen vollständig biologisch abbaubare Produkte. Eine anschließende Versiegelung sorgt neben einer Wasser- und Temperaturresistenz für eine individuelle Farbe. Die Idee des Briten gibt den bisher ungenutzten Abfällen eine neue Funktionalität und[…]

The compostable mailer
MILK MaterialLab Wasedbased Versandtaschen

Versandtaschen aus Maisstärke – Die Versandtaschen von wastebased werden auf Basis von Maisstärke und dem natürlichen PLA Polymer hergestellt, sind komplett biologischen Ursprungs und dadurch auch Zuhause kompostierbar. Der Gedanke, ein Material herzustellen, welches binnen Sekunden in Wasser aufgelöst werden kann und dabei keine umweltschädlichen Spuren hinterlässt, brachte das britische Unternehmen zur Herstellung der Polybags. Die durchsichtigen Tüten[…]

The Straw
MILK MaterialLab The Straw Loliware

Stohhalm aus pflanzlichem Material – Der Strohhalm von Loliware bietet dem Verbraucher eine plastikähnliche aber gleichzeitig plastikfreie Alternative zu herkömmlichen Kunststoffstrohhalmen. Die kompostierbare Innovation besteht aus Seetang und ist demnach kompostierbar und absolut umweltfreundlich. Zudem stellt er eine Möglichkeit dar den weltweiten Kunststoffkonsum zu senken, ohne auf das bisherige Plastikerlebnis verzichten zu müssen. Besonders praktisch ist dabei die 18-stündige[…]

Tomatenfasern

Verpackung aus Tomatenfasern – Mit der Idee Tomaten in Pappschalen zu verpacken, welche mit Tomatenfasern angereichert sind, erzielte das niederländische Unternehmen Solidus Solutions eine absolute Neuheit. Pro Hektar Tomatenanbau können 100.000 Tomatenkartons produziert werden. Somit liefern die Tomaten der diesjährigen Ernte die biologisch abbaubare Verpackung für die Ernte im Folgejahr. Das hat den positiven Nebeneffekt, dass zugleich auch[…]

Tômtex
MILK MaterialLab Tômtex UyenTran

Material aus Chitin und Kaffeesatz – Tômtex stellt aus den Abfällen von Meeresfrüchten und genutztem Kaffeesatz veganes Leder her. Die Schalen der Meeresfrüchte enthalten eine große Menge an Chitin, welches die biologische Abbaubarkeit des Materials fördert. Die Rohstoffe werden nach ihrer Aufbereitung mit einer Bienenwachsschicht veredelt. Die Versiegelung gewährleistet die Wasserbeständigkeit des Materials und ermöglicht eine individuelle Oberflächenstruktur. Diese lässt[…]

Totomoxtle
MILK MaterialLab Totomoxtle Fernando Laposse

Material aus Mais – Totomoxtle ist ein neuartiges Furniermaterial, welches aus mexikanischen Maisschalen besteht. Die violetten, roten wie auch cremefarbenen Maiskörner verleihen den Lampen, Wandverkleidungen, Dosen und Tischen ein einzigartiges Design. Fernando Laposses Ziel dabei ist die Erhaltung der Arbeitsplätze sowie die Sicherung der landwirtschaftlichen Vielfalt seines Heimatlandes. Aufgrund des sinkenden Anbaus traditionellen Saatguts, primär durch den aggressiven[…]

Tresta
MILK MaterialLab Tresta Katharina Hölz

Organische Produkte aus Biomasse der Weinherstellung – 200.000 Tonnen Kelterabfall (Stiele, Kerne, Schalen) – sog. Trester – fallen in Deutschland jährlich an. Das Gros bleibt ungenutzt. Als nachhaltige Designerin führt Katharina Hölz diese Biomasse in einen neuen Lebenszyklus ein. Also entwickelte sie aus Trester Materialien und Produkte, die natürlich nachwachsend und biologisch abbaubar sind. Die Pressrückstände werden mit natürlichen Bindemitteln kombiniert[…]

Tuesa

Antiseptische Behälter aus Birkenrinde – Anastasiya Koshcheevas Vorratsdosen „Tuesa“ sind durch die naturbelassene Birkenrinde und das regionale Zedernholz wahre Unikate. Die in den Naturmaterialien beinhalteten Öle sorgen für eine lange Frische der bevorrateten Lebensmittel. Das moderne Design wurde in Sibirien entwickelt und handgefertigt. Dabei liegt der ästhetische und praktische Fokus besonders auf der Birkenrinde, die selbst ohne weitere Schichten[…]

Twiice
MILK MaterialLab EdibleCup Twiice

Essbare Trinkbecher – Stephen und Jamie, ein Vater-Sohn-Duo aus Neuseeland, gründeten Twiice zur Produktion von essbaren Trinkbechern. Die handgefertigten und zusatzfreien Cups können nach ihrem Gebrauch verzehrt werden und vermeiden somit jeglichen Verpackungsmüll. Sie werden aus Weizenmehl, Zucker sowie Ei und Vanille-Essenz hergestellt und stellen somit eine essbare Alternative zu herkömmlichen Plastikbechern dar. Twiice ist im 2er[…]

v
VEIO
MILK MaterialLab Veio Kathrin Morawietz

Schalen aus Textil – Die durch Drechseln verarbeitete Schalenserie VEIO entstand durch Kathin Morawietz’ Idee, die Lagen alter Textilien durch eine dünne Schicht Leim zusammenzupressen. Dabei werden diese zu einem dichten Block, der die Haptik des Stoffs beibehält und zu einem optischen Einzelstück macht. Sobald das Material fest genug ist, wird in Anlehnung an die traditionelle Holzbearbeitungsmethode des[…]

Ventri – Cow Stomach

Strukturiertes Leder aus Kuhmagen – Die niederländische Designerin Billie van Katwijk produziert anhand eines aufwendigen Gerbverfahrens besondere Handtaschen aus Kuhmägen. Für ihr Projekt „Ventri“ entstehen aus den Schlachthofresten, die bisher zu Hundefutter weiterverarbeitet wurden, luxuriöse Accessoires. Besonders überraschend ist dabei die optische Attraktivität und außergewöhnliche Textur des Abfallprodukts. Die unterschiedlichen Eigenschaften der Innereien erzeugen dementsprechend nicht nur Unikate, sondern[…]

Vericool
MILK MaterialLab Vericool Thermopackaging

Nachhaltige Thermo­verpackung – Da traditionelle Styroporbehältnisse nicht biologisch abbaubar sind, hat Vericool® verschiedene Thermokonstruktionen entwickelt, welche den Inhalt auf konstanten Temperaturen halten. Die kompostierbare Isolierung, bestehend aus erneuerbaren und bereits konsumierten Materialien, kann nach einer langen Nutzungsdauer auf dem Hauskompost entsorgt werden und verhindert somit eine ökologische Verschmutzung. Vericool® eignet sich besonders für den Transport von Lebensmitteln[…]

VYTAL

Mehrwegsystem für To-Go- Food – 226,5 Kilo Verpackungsmüll produziert jeder Deutsche jährlich. Hierdurch inspiriert, entwickelten Sven Witthöft und Tim Breker 2019 eine Idee zur Reduzierung des Verpackungsmülls. Das System stellt Take-away-Kunden eine wiederverwendbare, hochwertige Box zur Verfügung, welche bei kooperierenden Restaurants bezogen und nach dem Gebrauch zurückgegeben werden kann. Eine Nutzung des Systems ist über eine Registrierung in der[…]

w
Waste Vault Pavilion
MILK MaterialLab Waste Vault Pavilion ETH Zuerich

Pavilion aus recycelten Getränkekartons – Anlässlich des IDEAS City Festivals in New York 2015 wurden Getränkekartons zerstückelt und durch Wärme zu Platten gepresst. Diese bildeten einen umweltfreundlichen Pavillon, der aufgrund der Kunststoffbeschichtung der recycelten Kartons eine enorme Festigkeit aufwies. Das Recyclingkonzept wurde von Prof. Dirk Hebel und seinem Team von der ETH Zürich in Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe von[…]

WikiCells
MILK MaterialLab WikiCell David Edwards

Essbare Verpackung aus Früchten – Die ursprünglich als Experiment angedachte, essbare Verpackung von Harvard-Professor David Edwards ermöglicht dem Verbraucher einen abfallreduzierten Konsum verschiedenster Lebensmittel. Die Gelatine-WikiCells-Membranhülle ist aufgrund ihrer natürlichen Inhaltsstoffe wie Alginat und Chitosan sowie ihrer pflanzlichen Zusätze eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Plastikverpackungen. Durch die Zugabe von faserigen Rückständen aus Zuckerrohr kann eine harte Schale gebildet werden,[…]

Wine Matters

Papieretiketten aus Weintrester – Mit Wine Matters untersucht Ludovica Cantarelli anhand der Weinberge ihrer Familie, wie Abfallströme, die bei der Weinherstellung anfallen, besser genutzt werden können und das Endprodukt positiv ergänzen. Die Lösung: die Wiederverwendung von Weintrester. Durch ein neues handwerkliches Verfahren werden die Traubenschalen und -zweige zu einer ästhetischen Verpackung für den Wein. Durch Pressen der Traubenreste[…]

Woolcool
MILK MaterialLab Insulated Packaging Woolcool

Isolier­verpackung aus Wolle – Die Insulated Food Delivery Box Sets von Woolcool sind umweltfreundliche Kartons mit einer integrierten Wollisolierung. Fleeceeinlagen, welche mit 100% Wolle gefüllt sind, gewährleisten eine konstante Temperatur im Inneren des robusten Kartons. Die in sechs unterschiedlichen Größen erhältlichen Woolcool Packagings können nach Gebrauch wiederverwendet oder recycelt werden. Sie eignen sich für Lebensmittel wie Fleisch, Käse,[…]

y
YES Straws
MILK MaterialLab YES Straws

Nachhaltige Strohhalme – YES Straws werden aus Weizen- und Zuckerrohrhalmen hergestellt und sind somit zu 100% pflanzlich. Die Halme werden mit Hilfe des unternehmenseigenen Technologieverfahrens gereinigt und sterilisiert. Hierfür wird auf den Einsatz von Chlor verzichtet und ein Hochtemperaturdampf verwendet. Die Schilfrohre werden aus der ukrainischen Region Poltawa, eine der ökologisch sichersten und unberührtesten Regionen Osteuropas, bezogen.[…]

?
Keine passenden Materialien zu deinen Filterkriterien

Alte Bekannte

Oder darf es doch lieber eine konventionelle Verpackungslösung sein? Wir haben die Klassiker unter den Lebensmittel­verpackungen im Material-Check für Euch beleuchtet:

Ein Ort, um Geschmack und Design zu experimentieren

Milk. Food Lab. Die ersten Ergebnisse unseres Food Labs

Food Lab

Starte Deine Projektanfrage einfach und direkt per E-Mail oder Telefon.